Monthly Archives: April 2019

Behalten Sie Ihre Haustür immer im Blick

Mithilfe einer Türsprechanlage erspart man sich unnötige Wege und kann etwas für die Sicherheit seines Hauses tun. Mit dem richtigen Modell kann ein Klingeln bequem beantwortet werden. Dabei ist es egal, ob man sich im Garten oder Obergeschoss befindet. Ebenfalls interessant ist eine Video Türsprechanlage. Dort hat man nicht nur die Möglichkeit zu kommunizieren, sondern kann den Besucher gleichzeitig sehen. Sie funktionieren im Grunde genommen wie herkömmliche Funkanlagen. Geeignet ist die Videoüberwachung für Personen, die gerne sicher gehen wollen. Denn Tag für Tag passieren in Deutschland Einbrüche. Im folgenden Artikel wird alles Wissenswerte dazu erklärt.

Kann die Türsprechanlage als Alarmanlage genutzt werden?
Prinzipiell ist es möglich eine Türsprechanlage in Form einer Alarmanlage zu kaufen. Diese muss aber auf das Haus beziehungsweise das Modell abgestimmt sein. In einigen Fällen lässt sich die Türsprechanlage mit Video als Videoüberwachung nutzen. Wer eine echte Alarmanlage möchte, sollte sich nicht nach einer Türsprechanlage umsehen. Denn diese kann keine lauten Geräusche verursachen, welche den Einbrecher in die Flucht schlagen sollen. 

Zu empfehlen ist zum Beispiel eine Bildspeicherfunktion. An sich handelt es sich hierbei um keinen Einbruchsschutz, jedoch kann es im Falle eines Einbruchs wichtige Beweismittel einspeichern. Alleine der Anblick einer Türsprechanlage schreckt viele Einbrecher ab. 

Welche Arten von Türsprechanlagen gibt es?
Insgesamt werden zwischen 3 Modellen unterschieden. Dabei handelt es sich um:

1) Funk
2) Kabel
3) WLAN

Für welche Variante man sich am Ende entscheidet, hängt von den persönlichen Bedürfnissen und der Wohnsituation ab. Funk agiert kabellos und ist sehr einfach einzubauen. Sehr gut geeignet für Mietwohnungen. Der Einbau beim Kabel ist etwas aufwendiger. Allerdings ist die Übertragungsqualität sehr hoch und es können mehrere Geräte daran angeschlossen werden. Die letzte Möglichkeit per WLAN ist etwas für Nutzer von Smartphones. Die Türsprechanlage kann somit bequem per Handy bedient werden. Die Übertragung ist gut und die Kommunikation ist selbst von unterwegs aus möglich. Einziger Nachteil sind die höheren Anschaffungskosten. 

Vorteile durch eine Türsprechanlage

-> Bewegungsmelder reagieren auf merkwürdige Verhaltensmuster
-> betroffene Person weiß immer, wer vor der Haustüre steht
-> bequeme Bedienung an einem beliebigen Ort
-> leicht zu bedienen
-> erhöht die Sicherheit
-> leichte Kommunikation aufgrund der Türsprechanlage
-> Einbrecher werden abgeschreckt

Fazit
Eine Türsprechanlage eignet sich für diejenigen, die viel Wert auf Sicherheit legen. Um die Sicherheit zu erhöhen, kann die Aufrüstung einer Türsprechanlage mit Video Sinn machen. So können die Bewohner stets sehen wer vor der Haustüre steht. Zu den Vorteilen gehören unter anderem die leichte Bedienung. Die Anlage kann unter anderem per Smartphone gesteuert werden. Der Ort spielt dabei keine Rolle. Unterschieden werden zwischen den Modellen aus Funk, WLAN und Kabel. Beim Kauf ist es wichtig auf Kriterien wie Material, Design, Bildspeicherfunktion, Auflösung und Montage zu achten. Dann sollte der Sicherheit im eigenen Haus nichts mehr im Weg stehen.

Windows 7 Professional

Es mag mittlerweile zu den Dinosauriern unter den Betriebssystemen gehören, aber es ist immer noch beliebt. Windows 7 Professional ist aufgrund seiner technischen Fähigkeiten und seiner einfache Bedienung mit immerhin noch 35 Prozent am Markt vertreten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Microsoft auch bis heute Updates und Erweiterungen für dieses Produkt zur Verfügung stellt. Selbst viele Firmen sind von diesem System, noch nicht auf die aktuelle Version umgestiegen, trotz der Tatsache, dass der Wechsel kostenlos möglich war. 

Es brachte Innovation 

Nach Windows XP war Windows 7 Pro das Betriebssystem, dass die meisten Innovationen brachte. Während der Vorgänger Windows Vista eher ein Lückenfüller war und ein Nischendasein fristete, verbreitete sich Windows 7 auf der ganzen Welt in rasanter Geschwindigkeit, denn es war stabiler und wesentlich besser zu bedienen. Zudem brachte es viele Neurungen mit sich, auf welche vor allem die Netzgemeinde schon lange gewartet hatte. 

Beliebt war natürlich die neue Oberfläche Aero Glas, die einen Durchscheineffekt für verschiedene Fenster generierte. Der User kann als sehen, was sich hinter einem anderen offenen Programm verbirgt, wobei bei vielen Anwendungen allerdings nur die Kopfzeilen von diesen Eigenschaften betroffen waren. Dennoch ist die Möglichkeit, die Transparenz-Stufe anzupassen, ein beliebtes Feature, dass auch in aktuellen Systemen noch verwendet wird. 

Mit dem Internetexplorer 8 hielt dann ein Browser Einzug, der auch heute noch verwendet wird und alle notwendigen Erweiterungen zum Surfen gleich mitbringt. Lediglich der Flash-Player muss noch als separates Add-on Installiert werden. Auch der Mediaplayer 12 kann sich sehen lassen, denn neben einer umfassenden Bibliothek und der Möglichkeit Daten direkt aus dem Netzwerk zu streamen, kann mit ihm auch gebrannt werden. Zudem erkennt er angeschlossene Wechseldatenträge wie USB- Sticks automatisch und indiziert die vorhanden Multimediadateien auf Wunsch von allein. Letztlich werden auch die Medienrechte für Inhalte aus dem Internet automatisch erworben, was das Einstellen spezieller Codes unnötig macht, da alle Kopierschutz-Systeme unterstützt werden. 

Gaming mit neuer Technik 

Microsoft Windows 7 Pro unterstützt in der 64 Bit Version bis zu 256 CPU-Kerne und kann zwei physische CPUs verwalten. Zudem können bis zu 192 GB Arbeitsspeicher installiert werden, was vor allem für Gamer einen Segen darstellt. Das Betriebssystem kommt mit allen aktuellen Grafikkarten zurecht und liefert zudem als erstes eine Unterstützung für DirecX 11 mit. 

Besonders Windows 7 64 Bit ist in diesem Zusammenhang zu empfehlen, denn es spricht höheren Arbeitsspeicher deutlich besser an und kann mit sehr schnellen Datenübertragungsraten aufwarten. Da das System selbst nur sehr wenig Kapazitäten benötigt, stehen also ausreichende Ressourcen zur Verfügung, um genügend Performance für High-Def-Gaming oder dem Arbeiten mit komplexen Grafikprogrammen zu ermöglichen. Besonders Animationssoftware für dreidimensionale Umgebungen, dargestellt auf einem richtig guten TFT Display, profitiert hier von der Sparsamkeit des Betriebssystems. 

Windows 7 Professional 64 Bit kaufen 

Windows 7 Pro kann bis heute gekauft werden. Durch die Tatsache bedingt, dass es inzwischen durch die hauseigene Konkurrenz überholt wurde, sind die Preise für eine Lizenz sehr stark gefallen. Daher kann der interessierte Kunde, ein immer noch aktuelles und multimediafähiges System zu einem sehr günstigen Preis erwerben. Der Vorteil besteht zudem darin, dass Windows 7 Pro aber nicht sofort bezahlt werden muss. 

So kann sich jeder Interessent erst einmal an den Windows 7 Professional Download machen. Ist dieser Abgeschlossen muss die erhaltene ISO-Datei mittels eines Programmes auf eine CD gebrannt oder auf einen USB-Stick kopiert werden. Von diesem kann dann der Installationsprozess gestartet werden. Win 7 fragt den Nutzer zwar nach einem gültigen Key, allerdings kann dieser auch erst später installiert werden, sodass Windows 7 erst einmal ausgiebig getestet werden kann. 

Die Aktivierung erfolgt dann stets online, denn der Code wird an die Microsoft-Server übermittelt, die dann seine Echtheit bestätigen. Dies kann bei fehlender Internetverbindung auch per Telefon geschehen. 

Ein System mit Zukunft 

Windows 7 Professional 64 Bit ist trotz der Tatsache, dass es nicht mehr aktuell ist, ein System mit Zukunft. Die Einfachheit der Bedienung sowie die vielen User die heute noch darauf schwören, bilden eine Gemeinschaft, die Microsoft auch in den nächsten Jahren nicht enttäuschen können wird. Daher sind Sicherheitsupdates und Erweiterungen noch über einen langen Zeitraum garantiert.

Mario Kart auf Nintendo und Co.

Mario Kart ist ein absoluter Klassiker unter den Nintendo Spielen und bis heute reicht dieser Trend an. Für, alle die das Spiel noch nicht kennen oder einfach noch nie gespielt haben, gelten ein paar grundlegende Regeln, die man beachten sollte, damit man sich nicht komplett blamiert, wenn man das erste Mal spielt. Die besten Tipps, um das Spiel von Anfang an zu beherrschen, wurden deshalb hier mal zusammengefasst. Mehr Informationen über Playstation Guthaben.

Im Vergleich zu früher hat sich im Bereich der Spiele nicht viel geändert, nur dass die Jugend heutzutage immer mehr Geld für Dinge wie Google Play Card, Handyguthaben und Nintendo Guthaben ausgibt. Das liegt daran, dass es bei den einzelnen Spielen immer mehr Features gibt, die man sich kostenpflichtig freischalten kann. Oft ist es so, dass man die Spiele auch ohne diese Features spielen könnte, allerdings geht es anders schneller mit der Karriere nach oben. Bei Mario Kart braucht man im Prinzip aber kein Guthaben und kann direkt loslegen, wenn man das Spiel hat.

Auf den schwersten Strecken von Mario Kart kann es schon mal passieren, dass man aus der Strecke herausfliegt. Ein kurzer Boost hilft dann schon mal aus, dass man aber auch dann nicht den Anschluss verliert. Direkt nachdem man wieder auf die Strecke gesetzt wurde, kann dieser Boost dann aktiviert werden, damit man so wenig Zeit wie möglich verliert. Hierfür muss man zum Beispiel auf der Wii einfach die 2 auf den Wii Mote drücken, sodass das Kart wieder die Strecke berührt. Man muss dies aber perfekt timen, sonst wird es nicht klappen.

Es gibt auch Strecken mit größeren Sprungschanzen und auch hier kann man große Fehler machen und Zeit verlieren. Nach einer Schanze sollte man das Lenkrad immer leicht neigen, damit man die Landung besser kontrollieren kann. Man kann das Lenkrad zum Beispiel nach vorne neigen, um auf dem Bug zu landen oder aber man lenkt es zum Körper hin, damit man auf dem Heck landet. Das Kart sollte im Idealfall so gerade wie möglich landen, weil man dann keine Geschwindigkeit verliert bzw. einfach schneller beschleunigen kann. In vielen Welten gibt es Abkürzungen, die man kenne sollte. Um diese zu finden, sollte man im Hauptmenü die freigespielten Geistdaten auswählen und hier kann man dann Rennen gegen die Geistdaten von den Entwicklern fahren. Man muss sich hier extrem anstrengen aber wenn man es schafft, wird der Geist einem kürzere Wege anzeigen – man muss nur den Anschluss halten können, um diese zu sehen.

Popularität durch Follower steigern

Social Media Plattformen sind heute nicht nur für jüngere Menschen ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Mit mehreren Millionen Nutzern auf der ganzen Welt, bietet Instagram enorme Chancen. Zum einen können diese privat genutzt werden. Denn wer viele Follower hat, der ist offensichtlich beliebt. Menschen interessieren sich dafür, was diese Person veröffentlicht. Noch interessanter ist allerdings die geschäftliche Betrachtung. Mittlerweile ist längst bekannt, dass sich mit Social Media bares Geld verdienen lässt. Eine hohe Anzahl an Follower ist dafür jedoch die wichtigste Voraussetzung. 

Enorm wichtig: eine hohe Anzahl an Follower
Wer in den Social Media jemand sein möchte, der muss zwingend eine hohe Anzahl an Follower mitbringen. Denn dadurch wird eine sehr große Reichweite erreicht. Jeder neue Post und jedes neue Bild kann dadurch im Bruchteil einer Sekunde viele tausend Menschen auf der Welt erreichen. Außerdem ist die Hemmschwelle, ebenfalls einer Person zu folgen sehr viel geringer, wenn diese Person bereits sehr viele Follower hat. Denn wenn sich all diese für das Folgen entschieden haben, dann muss diese Seite gut sein. So der Grundgedanke. Besonders zu Beginn ist es deshalb umso wichtiger, hier eine größere Anzahl vorweisen zu können. 

Instagram Follower kaufen ist längst keine Ausnahme mehr: 
Wer zum ersten Mal hört, dass es möglich ist die Follower einfach zu kaufen, wird diese Methode vermutlich für unseriös halten. Umso größer wäre die Überraschung, wenn ersichtlich wäre, wie häufig auf diese Möglichkeit zurückgegriffen wird. Denn besonders wenn der eigene Account eine Einnahmequelle darstellt, kann der Kauf von Follower ein echter Karierreboost sein. Immerhin wird dadurch die Reichweite auf einen Schlag deutlich vergrößert. 

Wer sich dafür entscheidet, der sollte sich online einen entsprechenden Anbieter suchen. Mittlerweile gibt es ein recht großes Angebot in diesem Bereich. Neben einigen schwarzen Schafen sind diese überwiegend seriös und verstehen ihr Geschäft. Der Kunde kann sich online aussuchen, was genau er möchte. Dabei ist die Anzahl der Follower am wichtigsten. Häufig werden diese in Paketen angeboten. Beispielsweise könnte ein Paket mit 100 Follower oder auch mit 10.000 Follower gekauft werden. Dadurch wird erreicht, dass die Anzahl realistisch bleibt. Ein recht kleiner und unbekannter Account sollte schließlich nicht über Nacht einen Zuwachs von einer immens hohen Anzahl an neuen Follower haben. Denn dadurch wird ein unseriöses Bild vermittelt, was die übrigen Nutzer abschrecken könnte. Deshalb ist es wichtig, dass der Käufer bei der Auswahl nicht dem Größenwahn verfällt. Bei einigen Anbietern kann der Kunde außerdem wählen, aus welchem Gebiet die gekauften Follower kommen sollen. So ist es vielleicht etwas unglaubwürdig, wenn ein Account aus Deutschland ausschließlich Follower aus Indien hat. Wenn diese Auswahl besteht, sollte sie unbedingt genutzt werden, da sie Seriosität gesteigert wird. 

Die Preise für den Kauf der Follower fallen sehr unterschiedlich aus. Jedoch kann grob von 0,05 Cent pro Follower ausgegangen werden. Steigt die Anzahl, fällt üblicherweise der Preis. 

Was wird genau gekauft?
Gekauft werden dabei entweder Fake Profile oder echte Profile. Natürlich empfiehlt es sich, auf echte Profile zurück zu greifen auch wenn der Preis dafür höher ist. Die Inhaber stellen sie den Agenturen zur Verfügung und verdienen somit selbst daran.

Wie du lästige Gerüche neutralisieren kannst

Viele Menschen ärgern sich über unangenehme Gerüche in der Wohnung. Eine schlechte Raumluft kann verschiedene Ursachen haben. Vielleicht ist der Abfluss verstopft und muss dringend wieder befreit werden. Aber auch nach dem Kochen können sich lästige und unangenehme Gerüche bilden und über einen langen Zeitraum halten. In diesem Ratgeber bekommen die Verbraucher wertvolle Tipps, mit denen sich lästige und unerwünschte Gerüche neutralisieren lassen. Außerdem können die Verbrauche alle Tipps sofort selbst ausprobieren. Alle Tipps wurden mit viel Sorgfalt zusammen getragen und können einfach durchgeführt werden.

Den Abflussgeruch schnell und sicher loswerden 

Die Gerüche aus dem Abfluss können durchaus sehr unangenehm sein. Wenn die Verbraucher lästigen Abflussgeruch loswerden wollen, dann sollten sie diesen Tipp ausprobieren. Die Speisereste im Abfluss lassen sich schnell und einfach mit kochendem Sodawasser beseitigen. Das Sodawasser stellt einen sehr guten Geruchsneutralisierer dar. Die Verbraucher sollten jedoch darauf achten, das Wasser nicht zu sehr aufzukochen. Das zu stark gekochte Wasser kann bei Abflussrohren aus Plastik zu Beschädigungen des Materials führen. Wenn das Abflussrohr jedoch aus stabilem Metall besteht, dann können die Verbraucher auch kochendes Sodawasser verwenden. In diesem Fall werden die Abflussrohre gut standhalten und keine Schäden aufweisen. Mit diesem Tipps verschwinden die lästigen und unangenehmen Gerüche aus dem Abflussrohr.
Wenn die Verbraucher für noch mehr Sauberkeit sorgen wollen, dann können sie das Spülbecken mit Essigwasser putzen. Danach wird das Bad wunderbar duften und nicht mehr schlecht riechen. Wenn die Verbraucher Ablagerungen im Abflussrohr beseitigen wollen, dann können sie auch drei Esslöffel mit Backpulver sowie eine halbe Tasse Essig in den Abfluss schütten. Danach kann der Abfluss mit heißem Wasser durchgespült werden.

Lästige Gerüche aus dem Kühlschrank entfernen

Viele Menschen fühlen sich von unangenehmen Gerüchen aus dem Kühlschrank belästigt. In diesem Fall sollte der Kühlschrank von allen Lebensmitteln befreit werden. Dann können die Verbraucher den Kühlschrank sorgfältig sauber machen. Anschließend können die Fächer und Türen des Innenraums mit einem Tuch gewischt werden. Wenn die Verbraucher noch mehr Frische im Kühlschrank haben möchten, dann sollten sie das Tuch in Essigwasser eintauchen. Der Essig ist ein ausgezeichneter Geruchsneutralisierer und lässt sich sehr gut als Putzmittel einsetzen.
Wenn die Verbraucher für noch mehr Frische im Kühlschrank sorgen wollen, dann können sie auch eine Untertasse nehmen und etwas Backpulver oder Zitronensaft darauf geben. Danach kann diese Tasse in den Kühlschrank gestellt werden. Wenn die Verbraucher keinen Backpulver zu Hause haben, dann können sie auch zum halbierten Apfel oder Kaffeepulver greifen. Allerdings müssen diese Produkte in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, damit die lästigen Gerüche nicht erneut aufkeimen.

Die unangenehmen Essensgerüche schnell neutralisieren

Nach dem Kochen entstehen verschiedene Gerüche in der Küche, welche nur sehr schwer beseitigt werden können. In diesem Fall können die Verbraucher etwas Zimt oder Kaffeepulver in den Topf geben. Dann muss der Topf auf einen heißen Herd gestellt werden. Mit dieser Maßnahme bleiben die lästigen Gerüche der Küche fern. Wenn die Verbraucher noch mehr Tipps und Geruchsneutralisierer bekommen wollen, dann sollten sie sich auf der Webseite konzentratplus.de umsehen. Dort werden weitere Artikel für eine schnell und einfache Geruchsbeseitigung vorgestellt.