Tag Archives: Videoüberwachung

Behalten Sie Ihre Haustür immer im Blick

Mithilfe einer Türsprechanlage erspart man sich unnötige Wege und kann etwas für die Sicherheit seines Hauses tun. Mit dem richtigen Modell kann ein Klingeln bequem beantwortet werden. Dabei ist es egal, ob man sich im Garten oder Obergeschoss befindet. Ebenfalls interessant ist eine Video Türsprechanlage. Dort hat man nicht nur die Möglichkeit zu kommunizieren, sondern kann den Besucher gleichzeitig sehen. Sie funktionieren im Grunde genommen wie herkömmliche Funkanlagen. Geeignet ist die Videoüberwachung für Personen, die gerne sicher gehen wollen. Denn Tag für Tag passieren in Deutschland Einbrüche. Im folgenden Artikel wird alles Wissenswerte dazu erklärt.

Kann die Türsprechanlage als Alarmanlage genutzt werden?
Prinzipiell ist es möglich eine Türsprechanlage in Form einer Alarmanlage zu kaufen. Diese muss aber auf das Haus beziehungsweise das Modell abgestimmt sein. In einigen Fällen lässt sich die Türsprechanlage mit Video als Videoüberwachung nutzen. Wer eine echte Alarmanlage möchte, sollte sich nicht nach einer Türsprechanlage umsehen. Denn diese kann keine lauten Geräusche verursachen, welche den Einbrecher in die Flucht schlagen sollen. 

Zu empfehlen ist zum Beispiel eine Bildspeicherfunktion. An sich handelt es sich hierbei um keinen Einbruchsschutz, jedoch kann es im Falle eines Einbruchs wichtige Beweismittel einspeichern. Alleine der Anblick einer Türsprechanlage schreckt viele Einbrecher ab. 

Welche Arten von Türsprechanlagen gibt es?
Insgesamt werden zwischen 3 Modellen unterschieden. Dabei handelt es sich um:

1) Funk
2) Kabel
3) WLAN

Für welche Variante man sich am Ende entscheidet, hängt von den persönlichen Bedürfnissen und der Wohnsituation ab. Funk agiert kabellos und ist sehr einfach einzubauen. Sehr gut geeignet für Mietwohnungen. Der Einbau beim Kabel ist etwas aufwendiger. Allerdings ist die Übertragungsqualität sehr hoch und es können mehrere Geräte daran angeschlossen werden. Die letzte Möglichkeit per WLAN ist etwas für Nutzer von Smartphones. Die Türsprechanlage kann somit bequem per Handy bedient werden. Die Übertragung ist gut und die Kommunikation ist selbst von unterwegs aus möglich. Einziger Nachteil sind die höheren Anschaffungskosten. 

Vorteile durch eine Türsprechanlage

-> Bewegungsmelder reagieren auf merkwürdige Verhaltensmuster
-> betroffene Person weiß immer, wer vor der Haustüre steht
-> bequeme Bedienung an einem beliebigen Ort
-> leicht zu bedienen
-> erhöht die Sicherheit
-> leichte Kommunikation aufgrund der Türsprechanlage
-> Einbrecher werden abgeschreckt

Fazit
Eine Türsprechanlage eignet sich für diejenigen, die viel Wert auf Sicherheit legen. Um die Sicherheit zu erhöhen, kann die Aufrüstung einer Türsprechanlage mit Video Sinn machen. So können die Bewohner stets sehen wer vor der Haustüre steht. Zu den Vorteilen gehören unter anderem die leichte Bedienung. Die Anlage kann unter anderem per Smartphone gesteuert werden. Der Ort spielt dabei keine Rolle. Unterschieden werden zwischen den Modellen aus Funk, WLAN und Kabel. Beim Kauf ist es wichtig auf Kriterien wie Material, Design, Bildspeicherfunktion, Auflösung und Montage zu achten. Dann sollte der Sicherheit im eigenen Haus nichts mehr im Weg stehen.